Fav Hourpacks Special

Entree LS Incognito Deluxe Black and Red Bomber Daypack

Die Jungs aus Brooklyn New York hatten kurz nach der Jahrtausendwende, die Idee ein eigenes Modelabel zu gründen. Erste Schritte waren mit custom T-Shirt Verkäufen aus dem Auto der Eltern gestartet. Seit dem hatten sie stets mit Höhen und Tiefen zu kämpfen.
Es ist sicherlich nicht einfach, eine Brand in den USA zu etablieren aber sie wollten nicht aufgeben. So hielten sie an Entree fest und kämpfen weiter, mit Erfolg. (Check the Story!)  Umso mehr ein Grund hier etwas zu featuren: Entree LS Incognito Deluxe Black and Red Bomber Daypack.

Nicht nur sind die beiden Varianten auf jeweils 50 Stück streng limitiert.
Entree setzt hier auf ein freshes Design und liebe zu den Details. Der Rucksack ist insgesamt etwas kleiner konzipiert (ein perfekter Hourpack!) aber trotzdem ordentlich verarbeitet. (Nylon, Leder und Kunstoff)

Eine kleine Fronttasche und das größere Innenfach stehen hier zur Verfügung.
Die Fronttasche wird mit einem Reißverschluss verschlossen (zusätzlich geschützt!).

Das Innenfach ist neben der großen Schnalle (breiter Riemen sieht cool aus) noch mal über ein Schnürsystem: nice! Auf dem Deckel ist auch das Teddy Lederpad angebracht.
Dazu gibt es noch zwei kleine Seitenfächer und wieder, wie am ganzen Rucksack, Schnürsysteme. Gefällt mir echt gut, obwohl der Rucksack von der Grundidee kleiner konzipiert ist, will man auf nichts verzichten: mega nice!

Die Haupttasche bietet ein separates Laptopfach. Der Lederboden wirkt verstärkend und sieht fresh aus. Der Rückenbereich und die Schulterträger sind gepolstert.
Dazu noch ein Brust und Hüftgurt. Top!

Die rot/schwarze Version gefällt mir persönlich besser, diese leuchtenden roten Elemente sehen einfach super aus! Aber für die Urban Survival Junkies gibt es ja noch die Camo Version!
Ein wirklich sehr gut gelungener Daypack/Hourpack. Wieder einer mehr auf der **musthave* Liste. Ist ja langsam schlimmer als die Amazon Wunschliste…

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.