Arbeit / Alltag Special

EOps x Coca Cola x Michael Young Outercover Backpack

Was passiert, wenn man ein Musik-Technologieunternehmen nimmt, einem, in Hongkong geborenem, Designer absolute Freiheit einräumt, und das ganze noch mit Coke übergießt? Richtig… ein Rucksack: Eops x Coca Cola x Michael Young Outercover Backpack.

Michael Young hat in seinem Leben wirklich ein paar freshe Dinge zusammengebastelt. Hierbei sollte er sich vor allem mit alten Cola Flaschen herumschlagen müssen, die er als Materialien für den Rucksack verwenden wollte. Nichts wirklich neues, rPet Flaschen werden in den letzten Jahren oft verwendet, wenn man irgendwelche Dinge besonders „umweltfreundlich“ vermarkten will.

In den typischen Coca Cola Farben ist er erhältlich. Insgesamt werden 28 Plastik Flaschen für einen Rucksack verwendet, nicht schlecht. Die rechteckige Form sieht fresh aus, optisch fallen vor allem die seitlichen, flexiblen, Mesh Taschen auf. Das Design wirkt wie aus der Zukunft. Könnte glatt eine Requisite aus „Zurück in die Zukunft“ sein (I&II top!) Wobei Marty Mcfly ja bekanntlich einen Eastpak getragen hat.

Die Haupttasche wird über einen Lederriemen verschlossen, aber hier nicht über eine Schnalle, sondern drei stylishen Knöpfen. Das Innenfach bietet ein separates, gepolstertes, Laptopfach und dazu noch eine kleine Verstauungsmöglichkeit, die mit einem Reißverschluss verschlossen werden kann, perfekt für das Portmonai etc.

Young hat sich noch eine Kleinigkeit überlegt. Je nach Füllungszustand lässt sich der Rucksack, oben an den Seiten über Knöpfe, eng oder weit einstellen: nice! Der Rückenbereich fällt vor allem durch die hellen Metall Elemente (mit seinen Initialen) auf, passt sehr gut zum ganzen Konzept.

Ein Guter, durch die rPet Materialien, wasserdichter Rucksack. Wäre er irgendwie ein wenig kleiner, hätte er einen hervorragenden Hourpack abgegeben.

Trotzdem kein Grund Cola zu trinken!

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.